eigenschaften und vorteile der AREA DRAIN

#

AREA DRAIN – profilunabhängige Sichtfläche

Aufgrund der besonderen Oberflächengeometrie haben alle AREA DRAIN Rinnen dieselbe Sichtfläche unabhängig von der gewählten Profilgröße. So ergibt sich ein einheitliches Erscheinungsbild in der Verkehrsfläche auch bei der Kombination von verschiedenen Profilen.

AREA DRAIN – Vorteile Planung

Alle Produkte sind bis Belastungsklasse E erhältlich und erlauben eine Planung für den Einsatz unter hohen Belastungen. Verschiedene Bauhöhen und Querschnitte ermöglichen eine vielen Anforderungen entsprechende maximale Planungsfreiheit. Die spezielle Form der Rinne sichert maßgeblich die Stabilität des Systems. Planer müssen sich durch die konstruktive Bauweise der AREA DRAIN Rinne nicht mit dem Problem der Lastabtragung beschäftigen.

Bei vielen Positionen der Planung einer Flächenentwässerung lassen sich Zeit und Kosten zur Entwässerung von Straßen und Flächen einsparen.

AREA DRAIN – Flexibel, robust und sicher

Neueste Fertigungsmethoden und der bewährte Werkstoff Stahlbeton ermöglichen die Fertigung einer Entwässerungsrinne in einem Stück. Der hohe Einlaufquerschnitt und die leistungsfähige Querschnittsgeometrie sorgen für eine schnelle Ableitung des Wassers und bilden eine Systemlösung für unterschiedlichste Anwendungsfälle.

AREA DRAIN – Vorteile Wirtschaftlichkeit

Die hohe Wirtschaftlichkeit der AREA DRAIN Rinne beginnt mit Kostenvorteilen beim Einbau. Die monolithischen Elemente entsprechen Typ I der DIN EN 1433 und benötigen kein lastabtragendes Fundament oder eine Ummantelung. Die Verlegung erfolgt durch die Verwendung von üblichen Maschinen ohne personellen Mehraufwand.

Als Fertigteile punkten AREA DRAIN mit dem Vorteil kurzer Montagezeiten, was natürlich die Bauzeit verringert. Die saisonale Abhängigkeit wird reduziert, da die Fertigteile auch bei schlechtem Wetter und selbst im Winter versetzt werden können.

Wartung und Reinigung gestalten sich einfach. Die AREA DRAIN Entwässerung ist gegenüber einem System mit Punktabläufen weniger anfällig. Die Rinne ist von oben einseh- und erreichbar. Gebrauchsübliche Ablagerungen können sich über eine gewisse Zeit ansammeln, ohne dass das System im wesentlichen beeinträchtigt wird. Diese können im Allgemeinen mit einem Hochdruckreiniger durch die Schlitze hindurch entfernt werden. Wenn notwendig, können über die zum System gehörenden Reinigungsrinnen jedoch auch Spülschläuche von Spülwagen oder Hochdruckspülgeräten eingeführt werden.