MOntage Klein-Topfschächte

  • Schachtunterteil sachgerecht mit den vom Hersteller bereitgestellten 4!! Seilschlaufen anschlagen und maßgenau auf vorbereiteter Sohle absetzen.
  • Lagerfläche auf dem Schachtunterteil säubern und nässen (ggf. mit bauamtlich zugelassener Haftemulsion).
  • Zementmörtel(1 oder MöFix-Schachtbaumörtel vollflächig aufbringen, Deckenplatte anschlagen und aufsetzen. Die Fugendicke sollte ≥1.0cm betragen. (Punkt 2 beachten und siehe auch DIN 1045-2:2001-07, Seite 143, Abschnitt 13.8).
  • Ggf. weiteren Ausgleichsrahmen nach gleichem Verfahren einbauen.
  • Alle Lagerfugen innen und außen sauber glätten.
  • Nach dem Aushärten des Mörtels Schachtaußenwände ggf. mit Schutzanstrich versehen. (z.B. bei drückenden Wasser)

Anmerkung zur Montage der P-Schächte:
Beim Einbau weiterer Ausgleichsrahmen auf das Schachtunterteil sollten, als zusätzliche Verschiebesicherung und zur Befestigung der Abdeckung, die beim Hersteller optional erhältlichen, M16 Gewindestangen in die Gewindehülsen des Schachtunterteils eingeschraubt werden. (beim Einbau von Kl. D400 zwingend erforderlich)