STAHLBETONROHRE MIT TROCKENWETTERRINNE

Zur Erhöhung der Fließgeschwindigkeit bei Niedrigwasser und zur Vermeidung von Ablagerungen können in Stahlbetonrohre DN 1000 – DN 3000 Trockenwetterrinnen aus Beton oder Steinzeug mit beliebigem Querschnitt eingebaut werden.

Die Gerinne DN 125 – DN 800 werden in der Regel mittig mit beidseitigen Bermen angeordnet. (Bermenneigung nach Wunsch von 1:10 bis 1:2.)

Alternativ hierzu können Eiprofilrohre oder Rohre mit Drachenquerschnitt eingesetzt werden.

#