Montagehilfen

  • Geeignetes Hebezeug (Autokran oder Bagger), ausgelegt nach den Örtlichkeiten und dem Gewicht des schwersten Schachtteils.
  • Vorschriftsmäßige Anschlagmittel z.B. Gurte, Stahlstangen oder Klammern bei Aufbauschächten. Seilösen bei den Unterteilen und Deckenplatten der Topfschächte.
  • Zementmörtel nach DIN 1045-2:2001-07, Seite 24, Abschnitt 5.3.8(1 oder MöFix-Schachtbaumörtel
  • Allgemeines Montagewerkzeug